Zahnärztliche Schlafmedizin


Bei einer sogenannten Schlafapnoe kommt es im Schlaf zu immer wiederkehrenden Atemaussetzern, häufig verbunden mit Scharchen. Solche schlafbezogenenden Atmungsstörungen sind selten angeboren, meißt erworben beziehungsweise Folge diverser Erkrankungen (z.B. neurologische und kardiovaskuläre Erkrankungen, Übergewicht).

Betroffene fühlen sich untertags müde und erschöpft, gefolgt vom gefährliche Sekundenschlaf.

Leidet man unter starkem Schnarchenverbunden mit Atemaussetzern, können neben CPAP Masken hierfür spezielle Schlafschienen Abhilfe schaffen.
Eine individuell hergestellte Nachtschiene hilft dabei, Unterkiefer bzw. Zunge nach vorne zu verlagern.
Durch die nun freigehaltenen Atemwege kommt es zu einer verbesserten Luftzirkulation. Schnarchen und Atemaussetzer werden deutlich reduziert.

Es gibt diverse Arten von Schlafschienen-  im Beratungsgespräch finden wir für Sie nach einer ausführlichen Untersuchung den passenden Schienentyp.

Wichtig!
Vorab Schienenherstellung muss eine Untersuchung bzw. Überweisung vom Hausarzt/ Pneumologen erfolgen. Gesetzliche Krankenkassen zahlen eine solche Behandlung nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Kontakt

Praxis für Zahnheilkunde Dr. Günther Guzinski, Dr. Corina Luta
Steigstr. 12
88131 Lindau

+49 (0)8382 73709

info@dr-guzinski.de